Erster Platz für unsere Energie-Scouts

24.07.2019

Keine Frage, unsere Auszubildenden sind fit. Und, auch klar, in unserem Betrieb gibt es Potentiale, Abläufe noch effizienter, energiesparender, klimafreundlicher zu gestalten. Zwei unserer Azubis haben sich genau das zur Aufgabe gemacht - und mit ihrem Projekt hamburgweit den ersten Platz im IHK-Wettbewerb "Energie-Scouts" belegt.

"Energie-Scouts" ist ein Programm der Industrie- und Handelskammern im Rahmen der "Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz". Es wurde 2013 mit dem Ziel gegründet, den Nachwuchs zu befähigen, in Betrieben Energieeinsparpotentiale zu erkennen, zu dokumentieren und Verbesserungen anzuregen.

Unsere beiden Azubis Sören Harders (Auszubildender "Industriemechaniker") und Fabienne Resener (Auszubildende "Industriekauffrau") nahmen an den Workshops der IHK Hamburg teil und erwarben Qualifikationen zu Themen wie Energieeffizienz- und Erzeugung, Kommunikation und Projektarbeit. Sodann ging es in die Praxis: Gemeinsam erarbeiteten die Auszubildenden einen Plan, wie man im Werk 2 durch Senkung der Druckluftverluste beachtliche Mengen an Energie und Kosten sparen kann. Laut einer vorläufigen Wirksamkeitsprüfung belaufen sich die Einsparungen auf mehrere tausend Euro pro Jahr an Energiekosten und über 27.000,00 kg pro Jahr an CO2-Emissionen.

Wir gratulieren unseren beiden preisgekrönten Energiesparfüchsen Sören Harders und Fabienne Resener. Für sie geht es 2020 nach Berlin, wo die besten Projekte aller Handelskammern auf Bundesebene ins Rennen gehen. Für uns ist dieser Erfolg erst der Auftakt zukünftiger Projekte mit Auszubildenden im Bereich Energieeinsparpotentiale, denn wir möchten uns als Betrieb nachhaltig für das Thema sensibilisieren und starkmachen.